Das ReiseRecht-Team kämpft für Ihre Entschädigung bei Flugausfall, Flugverspätung, Gepäckverlust und Problemen bei der Pauschalreise. Auch wenn es heißt “Anschlussflug verpasst” oder bei Flug-Überbuchung unterstützen wir Sie schnell und unkompliziert.

Neben einem bundesweiten Netzwerk an Anwälten gehören zum Team: Stefan Pape, Jennifer Keweloh-Pape, Sven Slezák.

Ihr Vorteil bei ReiseRecht: Unsere Gebühren liegen weit unter denen von vergleichbaren Angeboten. Das ReiseRecht-Team rechnet fair nach Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) ab. Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, können wir unsere Kosten hierüber abrechnen.

Wir prüfen für Sie kostenlos, ob ein Anspruch besteht oder nicht. Unsere Gebühren werden zudem nur bei Erfolg fällig. Sollte ein Gerichtsverfahren notwendig werden, übernehmen wir sämtliche Kosten, auch die der Gegenseite.

Das ReiseRecht-Team

Jennifer Keweloh-Pape

CEO

Jennifer Keweloh-Pape wollte als kleines Mädchen eigentlich Prinzessin werden. Da die weltweit freien Stellen jedoch stark beschränkt waren, entschied sie sich dazu, in einem „normalen“ Beruf durchzustarten.
2018 gründete Jennifer Keweloh-Pape zusammen mit Ihrem Ehemann die ReiseRecht GmbH und ist seitdem als Geschäftsführerin für die Firma tätig.

Tom Kerschke

Leitung PR | Marketing | SEO

Tom Kerschke konzipierte als Chefredakteur BUNTE.de, arbeitete als Head of Community & Interactive Services für BILD.de, entwickelte und leitete für den Tagesspiegel das hyperlokale Magazin QIEZ. Tom Kerschke startete seine journalistische Laufbahn als Herausgeber des Musikmagazins “PANIC!”. Es folgten Formate wie Spex, TEMPO, MAX, Welt am Sonntag, ein Buch zur Harald Schmidt-Show und ein mehrjähriges Engagement als Jury-Mitglied bei den LEAD AWARDS.

Sven Slezák

CTO

Sven Slezák ist einer der ersten “Webmaster” Deutschlands und brachte 1994 “das Internet” zu Pixelpark und war als Director Internet für OnlinePark, der erfolgreichen Internet-Sparte der Agentur, verantwortlich.1997 schuf er als Entwickler und Aktionär die technische Grundlage für SmartVia, des ersten weltweiten Unified-Messaging-Systems, der Canbox AG. Nach San Francisco und Südafrika lebt er jetzt auf Mallorca. Reisen gehören nach wie vor zu seinem privaten und geschäftlichen Leben. Seit 2018 ist er Gesellschafter und Mitgründer der ReiseRecht GmbH und für deren technischen Aufbau verantwortlich.

Wie alles begann

2015 saß der Mitbegründer der ReiseRecht RR GmbH Stefan Pape zusammen mit seiner Familie am Flughafen Hannover und wartete auf seinen Ferienflieger nach Mallorca. Doch die Vorfreude auf den ersten gemeinsamen Familienurlaub währte nur kurz. Die leuchtende Anzeigetafel zerstörte den Traum einer unkomplizierten Anreise Richtung Urlaubsparadies: Der Flieger wurde mit einer Verspätung von über 5 Stunden angezeigt. Weder Fluggesellschaft noch Reiseveranstalter konnten detaillierte Infos liefern. Die Folge: Den Kids wurde schnell langweilig, es fielen Kosten für die Versorgung an, die Akkus für Handy und Laptop waren dummerweise in den aufgegebenen Koffern, zwischendurch drohte eine komplette Annullierung des Fluges. Kurzum: Die Nerven lagen blank, von Erholung keine Spur.

Für Stefan Pape stand nach diesem Tag fest: Er wird sich zukünftig als Rechtsanwalt für die Entschädigungen von Reisenden einsetzen. Schnell musste er jedoch feststellen, dass die Fluggesellschaften Zahlungen ohne Angaben von Gründen ablehnen. Vor Gericht erkennen die Fluggesellschaften diese Ansprüche in der Regel aber sofort an.

Als Rechtsanwalt kam Stefan Pape aber aufgrund seiner Berufsordnung schnell an seine Grenzen. Die Finanzierung eines Gerichtsprozesses oder die Arbeit auf Erfolgshonorarbasis bleibt Anwälten in der Regel versperrt. Um Flugreisenden und auch Urlauber in ganz Deutschland helfen zu können, gründete er 2018 zusammen mit seiner Ehefrau Jennifer Keweloh-Pape, seiner Tante und seinem Onkel das StartUp ReiseRecht (RR GmbH). Das Ziel des Unternehmens ist es, Flugreisende bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche zu unterstützen. Darüber hinaus soll Reisende bei  ihren Problemen im Urlaub geholfen werden. Kurz: Das ReiseRecht-Team unterstützt Reisende bei sämtlichen Problemen rund um den Urlaub.

Von Anfang an galt das Prinzip, die Leistung zu einem fairen Preis anzubieten. Entscheidend war hier erneut die Arbeit von Stefan Pape als Rechtsanwalt. Während andere Anbieter teure Provisionen fordern, rechnen Rechtsanwälte seit Jahren nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz ab. Warum also für eine Leistung teure Provisionen zahlen?

Gerne können Sie uns jederzeit kontaktieren

Unser Service

Wir helfen Ihnen bei der Ticketkostenrückerstattung!
Wir setzen Ihren Anspruch auf Entschädigung durch!
Wir helfen bei Minderung/Rückzahlung des Reisepreises!
Wir unterstützen Sie mit anwaltlicher Expertise!